item1
BildSpane1

Fräsen kleinerer Flächen und Nuten

Da unsere mobilen Fräsmaschinen mit höchst präzisen Linearführungen und spielfrei eingestellten Kugelgewindetrieben bestückt sind kann man das Ergebnis der durchgeführten Arbeit mit diesen Geräten fast mit der fast mit der einer normalen stationären Fräsmaschine vergleichen. Auf diesen Bildern sind Arbeiten mit unseren Maschinen der Größe 800mm, 1150mm und 4000mm zu betrachten.

Alle Maschinen haben in X- und Y-Richtung stufenlos einstellbare Vorschubgeschwindigkeit. Die Wergzeugaufnahme in der Größe SK40 bietet die Möglichkeit für einen individuellen Einsatz aller gebräuchlichen Zerspanungswerkzeuge.

Ausfräsen einer defekten Anhängekupplung in dem Gegengewicht eines Gabelstaplers und erstellen von Gewindebohrungen zum befestigen eines Reparatur-Ersatzteiles.

Ausfräsen einer Riefe in der Führungsfläche des Maschinenbettes einer Schleifmaschine. Abgebildet ist die größte unserer sechs mobilen Fräsmaschinen mit einer Länge von 4 Metern. Mit automatisch verfahrbarer X- und Y-Achse.

Einfräsen einer Nut in einem Maschinenfundament. Bei dieser Arbeit handelt es sich um eine Passfedernut 30mm breit und ca. 300mm lang.

m18 m17 m16 m15 m14 m13 m12 m11 m10 m9 m8 m7 m6 m5 m4 m3 m2 item16 item15